Jugendzeltplatz darf nicht schließen

Pfadfinder des BdP sprechen sich gegen Stadtratsbeschluss aus
Auch wir vom Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. (BdP), Stamm Goten Kaiserslautern, sprechen uns gegen eine Schließung des Jugendzeltplatzes aus.

Mit viel Eigeninitiative ist der Jugendzeltplatz entstanden. Nach jahrelangem Ringen und durch viel Einsatz des heutigen Stadtjugendpflegers Gert Scheidt konnten die Jugendlichen und politisch Verantwortlichen der Stadt vor über 15 Jahren den Jugendzeltplatz einweihen.
Neben dem Vater von Gert Scheidt, der täglich auf dem Jugendzeltplatz anzutreffen war und viel Herzblut investiert hatte, waren auch wir Goten mit zahlreichen Baucamps auf dem Jugendzeltplatz aktiv. Wir wollen und haben unseren Eigenbeitrag hierzu geleistet. Nicht nur fordern war unsere Devise, sondern auch selbst Hand anlegen.

Auch uns diente der Jugendzeltplatz als Veranstaltungsort für unsere Jugendfreizeiten, wir beherbergten Pfadfinderfreunde – auch aus unserer Partnerstadt Guimaraes/Portugal – und veranstalteten Aus- und Fortbildungslehrgänge, da der Jugendzeltplatz eine finanziell günstige Alternative zu herkömmlichen Gästehäusern darstellt.

Der Jugendzeltplatz ist auch aus dem Sommerferienprogramm der Stadt nicht mehr wegzudenken. Gleiches gilt für das alljährlich stattfindende Gelterswoogfest.
Unsere Stammesjubiläen, das 50jährige, das 55jährige und das 60jährige fanden auf dem Jugendzeltplatz statt.

Wo sollen die Jugendlichen der Verbände zukünftig zelten gehen? Der Jugendzeltplatz war weit über die Grenzen der Stadt Kaiserslautern bekannt.

Wenn immer wieder Tourismuskonzepte gefordert werden, dann ist der Jugendzeltplatz ein „Leuchtturm“ dafür und insbesondere für die Jugendlichen, welche sich keine großen Sommerfreizeiten leisten können.

Wir fordern daher die Verantwortliche des Stadtrates auf, die getroffene Entscheidung zu überdenken.

Mit freundlichen Grüßen und Gut Pfad

Michelle Büttner

Advertisements
Comments
2 Responses to “Jugendzeltplatz darf nicht schließen”
  1. Michelle sagt:

    Ich weiß nicht, ob es allein an unserem Leserbrief hing – aber der städtische Jugendzeltplatz wird tatsächlich nicht geschlossen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: